Schutzraum barrierefrei - Gemeinsam eine barrierefreie Wohnung im Frauenschutzhaus Güstrow gestalten

Spendenphase von 19.06.2024 bis 09.08.2024 | Projekt-Link: meinebank.für-unsere-region.de/494

925,00 €

von 10.000,00 €

28 Spenden

111 Fans

mind. 100 nötig

noch 21 Tage

Spendenphase

Spendenphase Schutzraum barrierefrei - Gemeinsam eine barrierefreie Wohnung im Frauenschutzhaus Güstrow gestalten Sozial

Schutzraum barrierefrei - Gemeinsam eine barrierefreie Wohnung im Frauenschutzhaus Güstrow gestalten 1

Kurzbeschreibung

Im Frauenschutzhaus Güstrow wird aktuell eine barrierefreie Wohnung für Betroffene von häuslicher Gewalt mit Behinderung geschaffen. Diese Wohnung muss mit einer barrierefreien Küche, Tisch, Stühle, Pflegebett, Schrank und Sessel ausgestattet werden.

10.000,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Davon bereits finanziert: 925,00 €
Spenden: 925,00 €

Jetzt spenden

Worum geht es bei unserem Projekt?

Das Frauenschutzhaus in der Stadt Güstrow ist das einzige stationäre Hilfsangebot für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und ihren Kindern im Landkreis Rostock.
Das Ziel unserer Beratungs- und Unterstützungsarbeit besteht u.a. darin, betroffenen Frauen und ihren Kindern zu helfen, ihre oft jahrelangen Gewalterfahrungen zu verarbeiten, zur häuslichen Gewalt adäquate Lebensperspektiven zu entwickeln und umzusetzen und in diesem Prozess die Ressourcen und das Selbstvertrauen der Frauen zu stärken. Eine professionelle Beziehungsarbeit und Empathie sind dafür Grundvoraussetzung. Vor allem ist aber für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen ein niedrigschwelliger Zugang zur Hilfe von existentieller Bedeutung.
In unserer täglichen Arbeit zeigt sich immer wieder der Bedarf an Schutz, Beratung und Begleitung von Frauen mit körperlichen Einschränkungen, verschiedenen Erkrankungen sowie altersbedingten Beeinträchtigungen.
Wir reagieren auf den bestehenden Bedarf und setzen Forderungen der Istanbul-Konvention um und gestalten in diesem Sinne eine Wohnung in unserem Haus barrierefrei um. Eine barrierefreie Austattung dieser Wohnung ist Grundlage für eine wertschätzende und gelingende Arbeit sowie von großer Bedeutung für die Klientinnen, Selbstwirksamkeit zu erfahren, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und den Weg in ein gewaltfreies Leben zu ebnen.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Die Zielgruppe des Projektes sind von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder unabhängig ihrer Religion, Herkunft, finanziellen Mitteln, sexuellen Orientierung, körperlichen Einschränkungen und/oder Alter.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Häusliche Gewalt ist Alltag für viele Frauen und Kinder in Deutschland und auf der ganzen Welt. Besonders betroffen sind oft Frauen mit Behinderung. Leider konnten wir diesen Frauen in der Vergangenheit keinen Platz anbieten, da das Frauenschutzhaus Güstrow über keine Barrierefreiheit verfügte. Endlich haben wir es geschafft, dass aus ehemaligen Büroräumen eine barrierefreie Wohnung mit einem barrierefreien Zugang zum Haus geschaffen wird. Der Umbau soll im Herbst 2024 abgeschlossen sein. Darüber sind wir sehr froh und dankbar. Leider fehlen uns die finanziellen Mittel diese Wohnung angemessen mit barrierefreien Möbeln auszustatten und hier sind wir auf die Unterstützung von Euch angewiesen. Helft uns, die Wohnung zu gestalten und durch angemessene Ausstattung in eine wertschätzende Umgebung zu verwandeln und somit die Basis zu legen, Frauen mit Behinderung in ein gewaltfreies Leben begleiten zu können.

Wer sind wir eigentlich?

Der Verein Arche e.V. - für Frau und Familie ist Träger des Frauenschutzhauses in Güstrow und der Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt in Bad Doberan, ein sehr kleiner regionaler Verein, der gemeinnützig tätig ist. Der Verein ist sehr anerkannt in der Region sowie landesweit. Die Mitglieder des Vereines sind aktiv ehrenamtlich tätig im Zusammenhang mit den Aufgaben und Zielstellungen des Frauenschutzhauses und der Beratungsstelle. Die Geschäftsführerin beider Einrichtungen erfüllt diese Aufgabe ebenso ehrenamtlich. Das Frauenschutzhaus und die Beratungsstelle sowie die Mitglieder des Vereines sind ein wichtiger Bestandteil des Hilfenetzes für Betroffene von häuslicher Gewalt und ein zentraler Netzwerkpartner für alle Einrichtungen, Behörden und anderen Vereinen bzw. Wohlfahrtsverbänden in Güstrow im Landkreis Rostock sowie in Mecklenburg-Vorpommern.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Arche e. V. - für Frau und Familie Arche e. V. - für Frau und Familie
Postfach 1120
18261 Güstrow
Impressum der Organisation
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Ronja Jäger

Ronja Jäger

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Schutzraum barrierefrei - Gemeinsam eine barrierefreie Wohnung im Frauenschutzhaus Güstrow gestalten
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Arche e. V. - für Frau und Familie – die VR Bank Mecklenburg stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/mv/meinebank im Internet darzustellen.