Theatersommer St. Georgen Wismar

Spendenphase von 15.02.2020 bis 24.04.2020 | Projekt-Link: meinebank.für-unsere-region.de/355

240,00 €

von 10.000,00 €

11 Spenden

112 Fans

mind. 100 nötig

noch 23 Tage

Spendenphase

Spendenphase Theatersommer St. Georgen Wismar Kunst & Musik

Theatersommer St. Georgen Wismar 1

Theatersommer St. Georgen Wismar 2

Das Bühnenmodell für den Shakespeare-Klassiker "Hamlet" ist das Werk von Falk von Wangelin.

Theatersommer St. Georgen Wismar 3

Theatersommer St. Georgen Wismar 4

Kurzbeschreibung

Der Schwerpunkt liegt in der Aufführung von Werken der klassischen Dramatik. 2020 wollen wir mit Shakespeares Meisterwerk HAMLET starten. Den Zuschauer erwartet ein ungemein spannender und unterhaltsamer Theaterabend in der St.-Georgen-Kirche.

10.000,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Davon bereits finanziert: 240,00 €
Spenden: 240,00 €

Jetzt spenden

Dankeschön für die fleißigsten Spender

  • ab 200,00 €: zwei Tickets für eine Vorstellung Ihrer Wahl - außer Premiere
  • ab 350,00 €: zwei Tickets für eine Vorstellung Ihrer Wahl - außer Premiere - Begrüßungssekt für 4 Pers.
  • ab 500,00 €: vier Tickets - außer Premiere - zzgl. Begrüßungssekt für 4 Personen
  • ab 1.000,00 €: sechs Tickets zur Premiere - Begrüßungssekt für 6 Personen
  • ab 1.500,00 €: VIP-Paket für 4 Personen (mit Führung hinter die Kulissen, Meet and Greet mit Schauspielern, Sitzplatz-Kategorie I für 4 Personen)

Worum geht es bei unserem Projekt?

Als Theaterverein Wismar wollen wir mit unserem Projekt "Theatersommer St. Georgen" die Kirche in ein "Theaterhaus" umgestalten - bei gleichzeitiger Beibehaltung der Besucheröffnung für die tägliche Besichtigung. Wir bieten qualitativ hochwertige Inszenierungen, deren Interpretation sich am Original orientiert, aber trotzdem modern in der Umsetzung daher kommt. Dies garantiert der Einsatz des Regisseurs Holger Mahlich, dem es bei den drei Inszenierungen der Vergangenheit immer gelungen ist, die Stücke in einer modernen Sprache und Schauspielerführung umzusetzen, ohne den Autor zu „vergewaltigen.

So bieten die Inszenierungen auch etwas fürs Auge: Bühnenbild, Maske und Kostüme sind dem Ambiente der Kirche angepasst. „Spartanisch“ geht hier nicht. Der kürzlich ausgezeichnete Bühnenbildner Falk von Wangelin steht für Ideenreichtum und dessen sparsame Umsetzung. Die Mitglieder des Vereins bringen sich kostenfrei ein und stellen in ehrenamtlicher Tätigkeit die Planung, Vorbereitung und Realisierung, Auf- und Abbaumaßnahmen, Ticketverkaufund Einlass sicher.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Der Verein, deren Mitglieder ehrenamtlich tätig sind, möchte Marken, Werte und Botschaften im Rahmen seiner Zusammenarbeit mit seinen Künstlern zum Vorteil der Region verbinden. Die Vergangenheit zeigte, dass die Veranstaltungen in St. Georgen auch über die Region hinaus strahlten. Dies bezeugen die Besucherzahlen aus allen Teilen Deutschlands und auch aus dem Ausland. Natürlich hat das auch etwas mit dem Tourismus zu tun, dem wichtigen Wirtschaftsfaktor unsres Bundeslandes. Mecklenburg-Vorpommern hat sich eine große Bedeutung als Festivalstandort erarbeitet. Wir bieten den Faktor: Klassisches Theater verbunden mit Welterbe-Baukunst! In der Weite der St.-Georgen-Kirche Theater zu spielen, bietet sich fast selbstredend an. Mit unsrem Engagement für den „Theatersommer“ in St. Georgen möchten wir auch dazu einladen, mehr zu entdecken!

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Vor 30 Jahren galt es, anzupacken, mutig zu sein, Ideen zu haben. Die Wismarer Bürgerinnen und Bürger haben ihre Möglichkeiten genutzt, sich gezeigt mit ihrem Welterbe, ihrem Hafen, ihrer Werft. Heute gibt es hier weit mehr als Tourismus. Wir sind eine Stadt aus Kultur, Forschung, Wissenschaft, See- und Holzwirtschaft und des Schiffbaus. Leider wurden nach fünf erfolgreichen Jahren „Klassikertage Wismar“ persönliche und finanzielle Ressourcen so knapp, dass eine Fortführung in dieser Konstellation unmöglich wurde. Wir stellten uns neu auf, mehr Schultern wollen dieses Projekt jetzt engagiert neu erschaffen. Wir haben mit der hoch atmosphärischen Backsteinkulisse als Aufführungsort ein großes Plus und nutzen dazu professionelles Know-how für die jeweiligen Aufführungen. Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner und das Ensemble stehen zur Verfügung und hinter dem Projekt. Fortgeführt werden soll die Inklusion mit der Theatergruppe der Wismarer Werkstätten und der Tischlerei der Diakonie in Upahl. Dies alles braucht allerdings eine umfassende und nachhaltige Finanzierung. Schließlich möchten wir dazu motivieren, über MV als Lebens- und Arbeitsort nachzudenken. Unser Land hat viel zu bieten – dazu gehört auch dieses unvergessliche Theatererlebnis in der atemberaubenden Kulisse von St. Georgen.

Wer sind wir eigentlich?

Vor allem sind wir eine Gruppe von begeisterten Theaterliebhabern, die im Sommer 2019 dem Theaterverein Wismar e.V. beigetreten sind. Wir führen die über lange Zeit erfolgreiche, sommerliche Veranstaltungsreihe in der Backstein-Gotik-Kirche St. Georgen fort. Diese war auf Grund der Insolvenz des Festspiele Wismar e.V. für 2019 abgesagt worden. Bei vielen Treffen und Schmalzstullen-Abenden konnten wir unterschiedliche Ursachen identifizieren, die dazu geführt hatten. Neben dem persönlichen Engagement ist auch eine breite finanzielle Unterstützung nötig, damit wir unser Projekt "Theatersommer St. Georgen" künftig auf gesunden Füßen steht.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Verein zur Förderung des Theaters der Hansestadt Wismar e.V. Verein zur Förderung des Theaters der Hansestadt Wismar e.V.
Bürgermeister-Haupt-Straße 14
23966 Wismar
Impressum der Organisation
Rechtliche Informationen
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Annette Joppke

Annette Joppke

Wir sind der Verein zur Förderung des Theaters der Hansestadt Wismar e.V. und wollen mit unserem Projekt "Theatersommer St. Georgen" 2020 ein neues Sommerevent für Wismar und die Region starten. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe.

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Theatersommer St. Georgen Wismar
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Verein zur Förderung des Theaters der Hansestadt Wismar e.V. – die Volks- und Raiffeisenbank eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/mv/meinebank im Internet darzustellen.