Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje

Erfolgreich beendet am 10.10.2018! Wir freuen uns.

1.500,00 €

von 1.500,00 €

20 Spenden

57 Fans

mind. 50 nötig

Erfolgreich Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje Sport

BSV-Teilnehmer der Classic in Lofer/Österreich 2018

Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje 1

BSV-Teilnehmer der Classic in Lofer/Österreich 2018

Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje 2

Janina und Lina bei der DM in Sömmerda: Platz 2

Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje 3

Tobias und Ole bei der DM in Sömmerda

Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje 4

Siegerehrung DM Sömmerda Lina und Janina: 2 Platz Canadier-Zweier

Kurzbeschreibung

Zur Finanzierung neuer Canadier-Zweier benötigt die Kanusparte des Bimöhler Sportverein dringend finanzielle Unterstützung.

1.500,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Es wurden 1.500,00 € gespendet. Das Projektziel wurde erreicht.

Worum geht es bei unserem Projekt?

Aufgrund der erfolgreichen Teilnahme unserer Canadier-Fahrer bei den Deutschen Sprint-Meisterschaften im Kanu-Wildwasserrennsport in Sömmerda auf dem Wildwasserkanal wurden diese für die Junioren/U-23-Europameisterschaft 2018 in Skopje/Mazedonien nominiert: Lina Andrees, Janina Waitz, Ole Feil und Tobias Waitz.

Die vereinseigenen Canadier-Zweier sind beide über 15 Jahre alt. Mittlerweile haben sich die Produktionsverfahren derartiger Boote so stark verbessert, dass aktuelle Ausführungen durchschnittlich 6 kg weniger wiegen und ein deutlich besseres Fahrverhalten haben.

Um für unsere Teilnehmer optimale Voraussetzungen zu schaffen, ist die Anschaffung neuer Canadier-Zweier ein Muss. Da neben dieser Anschaffung noch weitere Investitionen wie Ersatzpaddel und Auftriebskörper in Verbindung mit der EM auf die Kanusparte und ihre EM-Teilnehmer zukommen, wird finanzielle Unterstützung benötigt.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Von der Umsetzung des Projektes profitieren unsere EM-Teilnehmer sowie weitere Nachwuchstalente unser Kanusparte in den Folgejahren.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Seit vielen Jahren ist die Bimöhler Kanusparte erfolgreich im Kanu-Wildwasserrennsport. Um weiterhin den Erfolg in der Jugendarbeit zu gewährleisten, ist u.a. die Bereitstellung von wettbewerbsfähigen Kanus unabdingbar. Aufgrund der Vereinsgröße (ca. 300 Mitglieder) ist dies aus eigener Kraft nicht möglich. Daher sind wir auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Gerne können die Spender auch ein Sponsoring übernehmen und die Kanus, Helme und Paddel als Werbefläche nutzen.

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind die Kanusparte des Bimöhler Sportvereins. Die Sparte gibt es seit über 40 Jahren. Unser Wirkungsraum ist die Osterau. Hier trainieren wir derzeit mit ca. 20 aktiven Kanuten bis zu fünf mal die Woche. Im Winter wird zusätzlich ein Hallentraining angeboten.

Die Bimöhler Kanuten sind national sehr erfolgreich. Regelmäßig belegen unsere jungen Kanuten einen Platz auf dem Treppchen. In den letzten beiden Jahren wurde unsere Kanusparte für vorbildliche Jugendarbeit im Kanusport ausgezeichnet, da wir einer der Vereine mit der höchsten Anzahl an Schülerstarts sind. In 2016 belegten wir mit 64 Schülerstarts Platz 2 vor KC Fulda und hinter KC Düsseldorf (http://www.ww-schuelercup.de/index.php/cup-2016)! Jedes Jahr reisen wir zu den nationalen Ranglisten-Rennen in Fulda, Monschau, Bitburg und Celle.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Bimöhler Sportverein Bimöhler Sportverein
Dorfstraße 21d
24576 Bimöhlen
Impressum der Organisation
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Ole Rüsbüldt

Ole Rüsbüldt

Seit 1992 bin ich im Kanusport aktiv. Als Jugendlicher habe ich an mehreren Norddeutschen Meisterschaften und Landesmeisterschaften erfolgreich teilgenommen. Dabei konnte ich mehrere Titel einfahren. Im Jahr 1996 konnte ich im Junioren-Bereich bei den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Seit 2014 bin ich 1. Vorsitzender des Bimöhler SV, nachdem ich die Vereinskasse mehere Jahre geführt hatte. Zwei meiner drei Kinder sind in der Kanusparte aktiv.

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Kauf eines Zweier-Canadiers für die Teilnahme an der Junioren-EM im Kanu-Wildwasserrennsport in Skopje
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Bimöhler Sportverein – die VR Bank in Holstein stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/vrbank-in-holstein im Internet darzustellen.