American Football in Nordfriesland

Erfolgreich beendet am ! Wir freuen uns.

4.750,00 €

von 4.000,00 €

116 Spenden

52 Fans

mind. 50 nötig

Erfolgreich American Football in Nordfriesland Sport

American Football in Nordfriesland 1

American Football in Nordfriesland 2

American Football in Nordfriesland 3

American Football in Nordfriesland 4

Projektvideos

Kurzbeschreibung

Die Frisia Warriors, das American Football Team des SV Frisia03 gibt es seit Februar 2018. Dieses Team (bereits 73 Aktive!) steht noch am Anfang und benötigt für den großen Traum "Ligabetrieb 2019" Startkapital für dringend benötigte Trainingsgegenstände.

4.000,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Es wurden 4.750,00 € gespendet. Das Projektziel wurde erreicht.

Dankeschön für die fleißigsten Spender

  • ab 150,00 €: „Dankeschön Teamfoto“ mit Unterschrift des Obmanns
  • ab 250,00 €: American Football mit Unterschrift des HeadCoaches

Worum geht es bei unserem Projekt?

American Football ist eine Sportart, die in der Startphase viel Kapital benötigt. Ein Satz Jerseys (Trikots) kostet bei Football Teams aufgrund der großen Anzahl und der etwas teureren Spielhosen rund 5.000,- € - und jedes Team benötigt für den Ligabetrieb 2 Sätze Jerseys. Darüber hinaus muss viel Trainingsmaterial wie Bälle, Tackle-Dummys, Blocking Shields, Medizinkoffer, viele verschiedene "Schaumstoffteile" uvm. gekauft werden. Außerdem muss ein Footballplatz für den Ligabetrieb viele "Extragegenstände" wie z.Bsp. Feldmarkierungen oder bis zu sieben Schiedsrichter vorhalten. Viele dieser Dinge sind relativ teuer und in den Sportvereinen nicht vorhanden, da es sich immer noch um einen Randsport handelt - wenn auch einen boomenden.
Die persönliche Ausrüstung kauft jeder Spieler selbst. Anfänger und Sportler, die gerne in diesen Sport hineinschnuppern möchten, kaufen sich zu Beginn keine eigene Ausrüstung. Um die Sicherheit dieser Sportler in den ersten Monaten zu gewährleisten, ist ebenfalls geplant, einen Satz Leihausrüstungen zu beschaffen.
Da weder der Verein, noch die Spieler selbst, diese großen Beträge aufbringen können, soll das Crowdfunding helfen, die Rahmenbedingungen für einen gelungenen Start bis hin zur ersten Saison zu ermöglichen.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Von dem erfolgreichen Projekt profitieren in ersten Linie die bisher 73 aktiven Frisia Warriors. Der Saisonstart ist der große Traum dieses Teams und die größte Hürde (genügend Teilnehmer) ist bereits erfolgreich bewältigt. Nun fehlt als zweite Hürde Kapital, um die Trainingsvoraussetzungen auf das benötigte Niveau zu heben.
Außerdem profitieren alle neuen Interessenten, die einen einfacheren und vor allem sichereren Weg in die neue Sportart bekommen.
Darüber hinaus profitiert die Jugend der Region - denn ein funktionierendes Herrenteam muss in den weiteren Jahren ein Jugendteam aufbauen. Somit würde der Weg in diesen interessanten Sport auch der Jugend der Region geebnet.
Vor allem etwas beleibtere Jugendliche, die meistens keinen passenden Sport finden, finden im American Football einen Sport, der für sie wie gemacht ist. Bei aktivem Football würde deren eigene Fitness und damit der Gesundheitszustand verbessert.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Ohne das benötigte Startkapital für Trainingsgegenstände kann das Training nicht in der Qualität stattfinden, die es haben sollte. Somit wäre entweder der Ligabetrieb 2019 als ganzes gefährdet oder mit ungünstigen Vorzeichen besonders schwer.

Warum zahlen wir das nicht selbst?
Dieser Sport ist für die Spieler bereits teurer, als viele anderen Sportarten, da z.Bsp. die eigene Ausrüstung relativ teuer ist. Dazu kommt ein extra-Monatsbeitrag nur für die Sparte, der u.a. die teureren Auswärtsfahrten (weil weitere Wege) oder wiederkehrende Kosten decken muss. Daher kann das Startkapital nicht auch noch von den Spielern gefordert werden.
Die meisten Sportvereine können diese Ausgaben ebenfalls nicht einfach übernehmen (z.Bsp. mangels Kapital oder um nicht andere Sparten zu benachteiligen). Außerdem ist bei vielen neuen Sparten immer die Frage offen, ob diese Sparten von Dauer sind. Daher ist die Bereitsschaft, für diese überdurchschnittlich hohen Ausgaben aufzukommen, meistens nicht besonders hoch.

Wer sind wir eigentlich?

Die Frisia Warriors entstanden 2017 aus der Eigeninitiative ehemaliger Spieler der North Eastern Emmets aus Flensburg, die schon immer den Traum einer American Football Mannschaft in Nordfriesland hatten.
Von der ersten Idee über Flugblätter und erste Treffen mit Interessierten dauerte es nicht lange bis zu konkreten Ergebnissen. Mehrere Sportvereine waren an der neuen Sparte interessiert und am 18.02.2018 wurde die Sparte offiziell im SV Frisia 03 Risum-Lindholm e.V. mit 21 Mitgliedern aufgenommen. Gleichzeitig waren an diesem Tag bereits drei Trainer mit Spiel- und Coaching-Erfahrung gefunden. Das Training begann kurz darauf im Helmut-Hennig Stadion in Risum.
Das Interesse am American Football in der Region übertraf sämtliche Erwartungen und schon im Mai 2018 konnten das 50. Mitglied und weitere 20 "Schnupperer" gefeiert werden. Mittlerweile zählt das Team rund 40 voll ausgerüstete Spieler und konnte den 4. Trainer „verpflichten“.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Frisia Warriors Frisia Warriors
Dorfstraße 183
25929 Risum-Lindholm
Impressum der Organisation
Rechtliche Informationen
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Otto Lüllau

Otto Lüllau

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung American Football in Nordfriesland
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Frisia Warriors – die VR Bank Nord eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/vrbanknord im Internet darzustellen.