Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales

Erfolgreich beendet am 31.05.2017! Wir freuen uns.

4.645,00 €

von 4.200,00 €

21 Spenden

77 Fans

mind. 50 nötig

Erfolgreich Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales Bildung

Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales 1

Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales 2

Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales 3

Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales 4

Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Aktion "Linden grüßt Linden" planen wir ein abwechslungsreiches Programm für unsere ca. 30 internationalen Gäste aus 5 Ländern Europas:
Niederlande, Belgien, Frankreich, Spanien und Österreich, welches vom 7. bis 11. Juni 2017 stattfindet.

4.200,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Es wurden 4.645,00 € gespendet. Das Projektziel wurde erreicht.

Dankeschön für die fleißigsten Spender

  • ab 50,00 €: Spender werden im Programmheft namentlich erwähnt

Worum geht es bei unserem Projekt?

Wir leben in der Zeit des demografischen Wandels und müssen uns jetzt Gedanken über eine lebenswerte Zukunft im ländlichen Raum machen. In den Fokus sollen insbesondere soziale Randgruppen unserer Gesellschaft gerückt werden, wie z. B. gehandicapte Personen, Flüchtlinge, aber auch Senioren und Kranke. Bei dem Treffen von Fachkräften aus 6 verschiedenen europäischen Ländern steht der Austausch über soziale Projekte im Vordergrund. Erfahrungen aller Beteiligten sollen erörtert werden. Unterschiedliche Meinungen werden dargelegt und diskutiert. Um neue Perspektiven zu erhalten, besuchen wir Institutionen und Einrichtungen wie Krankenhäuser, Werkstätten und Gesundheitszentren.
Die jeweiligen Eindrücke sollen in die teilnehmenden Länder weiter getragen werden. Auch unsere Region kann von den Erfahrungen und Gepflogenheiten der Partnerländer profitieren.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Durch den länderübergreifenden Austausch von Fachkräften können insbesondere soziale Randgruppen der Gesellschaften der teilnehmenden Partnerländer von diesem Wissensaustausch profitieren. Neue Ideen und Projekte, die in den Partnerländern schon erfolgreich eingesetzt werden, könnten auch bei uns in Dithmarschen eingeführt werden.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Da die zu besuchenden Institutionen im gesamten Dithmarscher Kreisgebiet verteilt liegen (z. B. Brunsbüttel, Heide, Büsum, Albersdorf), ist der Einsatz von Transportfahrzeugen sprich Omnibussen für ca. 40 Personen nötig.
Durch die Besuche und Besichtigungen verschiedener sozialer Einrichtungen können die internationalen Gäste einen intensiven Einblick in die Arbeit, in laufende Projekte und in deren Prozessabläufe erhalten, so dass sie ihre neu gewonnenen Eindrücke und Erfahrungen sehr anschaulich in ihrer Heimatregion einbringen können.
Gerade in der heutigen Zeit, in der der Gedanke eines gemeinschaftlichen Europas zunehmend ins Wanken gerät, ist es unserer Meinung nach sehr wichtig, dieser Entwicklung durch gemeinsame Projekte an der Basis entgegenzuwirken.

Wer sind wir eigentlich?

Wir sind engagierte europäische Bürger, die sich aktiv an der Aktion „Linden grüßt Linden“ beteiligen.
Die Aktion ist eine Partnerschaft zwischen Orten in Europa, die den Namen Linden tragen.
Ins Leben gerufen wurde die Aktion im Jahr 1961 als Schüler/-innen aus Linden /Holstein Kontakte zu anderen Orten gleichen Namens aufnahmen.
Seit 1963 bestehen intensive Kontakte zwischen den Gemeinden in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Österreich und seit 2004 auch nach Spanien.
Die Gäste werden bei den wechselseitigen Besuchen jeweils in Familienquartieren untergebracht.
In einem regelmäßigen Turnus finden Jugendtreffen, Europatage, Arbeitskonferenzen, Musikeraustausch oder auch Treffen von Berufsgruppen statt.
Bei all diesen Treffen findet ein reger Austausch über aktuelle Themen aber auch über Land und Leute statt, so dass in den mittlerweile 56 (!) Jahren seit Bestehen der Aktion Freundschaften über Ländergrenzen hinweg entstanden sind.
Jeder, der Interesse hat, sich an unserer Aktion zu beteiligen, ist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen – und das gilt auch für „Nicht-Lindener“!
In Zeiten leerer öffentlicher Kassen wird es jedoch immer schwieriger diese europäische Aktion weiterhin fortzuführen, so dass wir nunmehr auf finanzielle Unterstützung von Spendern angewiesen sind.
Wir hoffen auf Ihre / Eure Unterstützung, um „ Linden grüßt Linden“ auch weiterhin am Leben zu erhalten!
Wir leben und erleben Europa an der Basis,das ist echte Völkerverständigung !

Organisation hinter dem Projekt

Logo Willi Köster - Linden grüßt Linden Willi Köster - Linden grüßt Linden
Pahlkrug 2
25791 Linden
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Christa Häger

Christa Häger

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Europa sind wir - ein Austausch über Gesundheit und Soziales
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Willi Köster - Linden grüßt Linden – die VR Bank Westküste eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/westkueste im Internet darzustellen.