Horstedt schafft was - 3-Generationen-Projekt

Spendenphase von 11.06.2020 bis 10.09.2020 | Projekt-Link: westkueste.für-unsere-region.de/384

12.405,00 €

von 14.000,00 €

60 Spenden

107 Fans

mind. 100 nötig

noch 69 Tage

Spendenphase

Spendenphase Horstedt schafft was  -  3-Generationen-Projekt Sozial

Horstedt schafft was  -  3-Generationen-Projekt 1

Horstedt schafft was  -  3-Generationen-Projekt 2

Horstedt schafft was  -  3-Generationen-Projekt 3

Kurzbeschreibung

An die Gemeindevertretung wurden drei Ideen für eine erlebbare Aufwertung unserer Gemeinde herangetragen:
1. zusätzliche Spielgeräte und
2. ein Volleyballfeld an unserer Grundschule sowie
3. ein Bouleplatz bei "Uns Huus"

14.000,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Davon bereits finanziert: 12.405,00 €
Spenden: 7.505,00 €
Unterstützung durch die Bank: 4.900,00 €

Jetzt spenden

Worum geht es bei unserem Projekt?

Die Gemeindevertretung möchte diese drei Projekte zu einem „Drei-Generationenprojekt“ zusammenführen. Der Titel soll lauten „Horstedt schafft was“. Durch die einzelnen Maßnahmen hat die Gemeinde die Möglichkeit, das Dorf für viele Bevölkerungsgruppen attraktiver zu gestalten. Es wird an verschiedenen Orten die Möglichkeit geschaffen, dass Bürger sich treffen und ihre sozialen Kontakte pflegen können. Wir denken dabei an alle Altersgruppen, keiner kommt zu kurz!

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Das Besondere an diesem Projekt ist, dass es sich an alle Altergruppen der Horstedter Bürger richtet. Die vorgesehenen Spielgeräte auf dem Schulhof sollen den Schulkinder und auch allen übrigen Kinder des Dorfes zu Gute kommen. Das Volleyballfeld soll vor allen Dingen den Jugendlichen im Dorf als Treffpunkt und als Möglichkeit der sportlichen Betätigung dienen. Und schließlich richtet sich die Einrichtung eines Bouleplatzes an die etwas älteren Bürgerinnen und Bürger Horstedts, die eine weitere Möglichkeit bekommen sollen, sich zu treffen und sich an frischer Luft körperlich zu betätigen.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Gleichzeitig sehen wir durch die Teilnahme an dem Crowdfunding die Möglichkeit, die einzelnen Teilprojekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Durch eine solidarische Finanzierung erfahren die einzelnen Projekte eine größere Wertschätzung und zwar viel mehr, als wenn die Gemeinde sie einfach aus seinem Haushalt bestreiten würde. Wir erhoffen uns, dass dadurch eine intensive Nutzung der neuen Einrichtungen gewährleistet werden kann. Gerade die momentanen Einschränkungen durch die Auswirkungen der Corona Pandemie zeigen uns, wie wichtig es ist, gemeinsam für einander einzustehen. Durch solidarisches Handeln können große Teile des Dorfes von dem Projekt profitieren. Die geschaffenen Einrichtungen sind für viele Menschen direkt vor Ort erlebbar. Das genossenschaftliche Prinzip „Was einer allein nicht schafft, schaffen viele" kommt hier beispielhaft zum Ausdruck.

Wer sind wir eigentlich?

Unser Projektteam setzt sich aus drei Vertretern unseres Jugendgemeinderats,
Nele Hansen, Jorge Hansen und Finn Kjer,
aus einer Boulegruppe um Fred Wolf,
sowie aus drei Mitgliedern des Gemeinderats,
Kirstin Buhmann, Christopher Bringewat und Uwe Jensen, zusammen.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Gemeinde Horstedt Gemeinde Horstedt
An der Alten Schule 32
25860 Horstedt
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Christopher Bringewat

Christopher Bringewat

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Horstedt schafft was - 3-Generationen-Projekt
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Gemeinde Horstedt – die VR Bank Westküste eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/westkueste im Internet darzustellen.