Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding

Erfolgreich beendet am 04.02.2018! Wir freuen uns.

2.080,60 €

von 1.500,00 €

23 Spenden

56 Fans

mind. 50 nötig

Erfolgreich Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding Hilfe & Helfen

Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding 1

Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding 2

Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding 3

Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding 4

Kurzbeschreibung

Anschaffung eines Defibrillators für die Freiwillige Feuerwehr Garding.

Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät, dass im Fall von Herzflimmern das Herz wieder in den gewohnten Rythmus bringt und so einen Herztod verhindern kann.

1.500,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Es wurden 2.080,60 € gespendet. Das Projektziel wurde erreicht.

Worum geht es bei unserem Projekt?

Das Retten von Menschenleben ist unsere Priorität in der Feuerwehr.

Die hohen physischen und psychischen Belastungen in Einsätzen werden immer größer, da kann es vorkommen das auch Einsatzkräfte an ihre Grenzen kommen.
In diesen Situationen wird man schnell vom Retter zum Verunfallten und auch hier möchte man selbst gut versorgt werden. Es ist nicht selten, dass durch die Belastungen ein Herzinfakt bei den Einsatzkräften hervorgerufen werden kann.
Da wird auch für uns ein schnelles handeln erforderlich und dann ist der Einsatz eines Defibrillators auch für uns Überlebens wichtig.

Durch die Anschaffung eines Defibrillatores profitieren nicht nur unsere Einsatzkräfte, sondern auch am Einsatzort betroffene Personen die durch das Erlebte eine Herzinfakt erleiden können.

Wir möchten in Zukunft nicht nur das Leben unsere Patienten retten, sondern im Ernstfall als Einsatzkraft ausreichend gut mit einen Defibrillator versorgt werden.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie uns die Einsatzkräfte und die am Einsatzort betroffenen Personen schnellstmöglich nach einem Herzinfakt zu versogen und somit die Chance Leben zu retten. Wir möchten für unsere Einsatzkräfte und betroffene Personen die beste und schnellste Versorgung vor Ort.
Und vielleicht wird auch Ihr Leben oder eines Ihrer Familienmitglieder mal durch einen Defibrillator gerettet.

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie uns Einsatzkräfte und die am Einsatzort betroffenen Personen schnellstmöglich nach einem Herzinfakt zu versogen und somit die Chance Leben zu retten.

Wer sind wir eigentlich?

Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr in Garding 1877 und hat heute ca. 65 aktive Einsatzkräfte.
Zu uns gehören eine Jugenabteilung mit 24 jungen Kameradinnen und Kameraden, eine Ehrenabteilung mit ca.12 Mitgliedern und für die musikalische Unterstützung sind wir mit dem Musikzug Eiderstedt vertreten.

Wir sind 365 Tag im Jahr und das rund um die Uhr für die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Garding / kspl. Garding und Umgebung im Einsatz . Nicht nur Einsätze stehen bei uns auf der Tagesordnung auch zahlreiche Übungsabende und Lehrgänge werden von unseren Kameraden besucht um immer fit für den Ernstfall zu sein.

Organisation hinter dem Projekt

Freiwillige Feuerwehr Garding
Osterende 10
25836 Garding

Kontakt zu diesem Projekt

Tobias Hansen

Tobias Hansen

Ich bin seit 18 Jahren aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Garding. Seit ich 10 Jahre alt bin, habe ich das Hobby Feuerwehr durch die Jugendfeuerwehr Garding für mich entdeckt. Heute, mit 28 Jahren bin ich noch immer aktiv und habe die wichtigen Aufgaben Jugendfeuerwehrwart und Gruppenführer in der Feuerwehr übernommen. Die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Garding ist mir sehr wichtig.

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Defibrillator für die Freiwillige Feuerwehr Garding
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Freiwillige Feuerwehr Garding – die VR Bank Westküste eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/westkueste im Internet darzustellen.