Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten

Spendenphase von 02.02.2021 bis 30.04.2021 | Projekt-Link: westkueste.für-unsere-region.de/416

1.235,00 €

von 1.000,00 €

21 Spenden

31 Fans

mind. 25 nötig

noch 63 Tage

Spendenphase

Spendenphase Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten Tiere & Tierschutz

Ginger - Abszessöffnung

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten 1

Ginger - Abszessöffnung

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten 2

Kastration Rammler

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten 3

Shiyar - Behandlung einer Rückenverletzung

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten 4

Jährliche Impfaktion von ca. 40 Kaninchen

Kurzbeschreibung

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist eine Tierschutzorganisation, die einen kleinen Gnadenhof für alte und gehandicapte Kaninchen betreibt, die naturgemäß hohe Tierarztkosten verursachen. Allein für die jährliche Impfaktion werden ca. 1.000 Euro benötigt.

1.000,00 € werden zur Umsetzung benötigt

Davon bereits finanziert: 1.235,00 €
Spenden: 1.035,00 €
Unterstützung durch die Bank: 200,00 €

Jetzt spenden

Worum geht es bei unserem Projekt?

Die Kaninchen auf dem Gnadenhof sind hauptsächlich alte und gehandicapte Tiere. Diese Tiere benötigen naturgemäß öfter einen Tierarzt als junge gesunde Kaninchen. Auf dem Gnadenhof befinden sich Kaninchen mit chronischem Schnupfen, Arthrose, Augenerkrankungen etc. Natürlich werden alle Kaninchen einmal jährlich geimpft. Allein diese Impfungen kosten für ca. 40 Kaninchen ungefähr 1.000 Euro.

Wer profitiert von der Umsetzung unseres Projekts?

Unsere Kaninchen!

Warum ist es wichtig, dass unser Projekt unterstützt wird?

Durch die Corona-Krise fallen Einnahmen aus dem monatlich stattfindenen Flohmarkt weg. Auch die Einnahmen aus unserer Tierpension sind erheblich zurückgegangen. Deshalb brauchen wir dringend Unterstützung, um die Kaninchen auch weiterhin adäquat tierärztlich versorgen zu lassen.

Wer sind wir eigentlich?

Die Kaninchenhilfe Nordfriesland ist eine Tierschutzorganisation, die durch die Mitgliedschaft im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein e. V. seit 2013 als gemeinnützig anerkannt ist. Die Kaninchenhilfe Nordfriesland nimmt im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch Fundtiere für die Kommunen auf. Außerdem arbeitet sie z. B. bei Beschlagnahmungen u. Ä. mit dem Veterinäramt zusammen.

Der Gnadenhof wird geleitet durch Anke Kraus und Barchodan Aliko. Unterstützt wird die Kaninchenhilfe Nordfriesland zweimal wöchentlich von dem ehrenamtlichen Helfer Murad Hassan.

Organisation hinter dem Projekt

Logo Kaninchenhilfe Nordfriesland Kaninchenhilfe Nordfriesland
Ostenfelder Landstr. 2
25866 Mildstedt
Impressum der Organisation
Rechtliche Informationen
zur Website

Kontakt zu diesem Projekt

Anke Kraus

Anke Kraus

Ich bin Leiterin der Tierschutzorganisation „Kaninchenhilfe Nordfriesland“

Zum Profil

Frage an den Projektstarter


Info zur Projektdarstellung Die Kaninchenhilfe Nordfriesland braucht Unterstützung bei den Tierarztkosten
Für die Richtigkeit, den Inhalt der Texte, Bild- und Videomaterial, Downloads, Links zu externen Webseiten sowie die Ausstellung von Spendenbelegen ist folgende Organisation zuständig: Kaninchenhilfe Nordfriesland – die VR Bank Westküste eG stellt nur die Möglichkeit zur Verfügung, die Crowdfundingprojekte auf der Website https://www.für-unsere-region.de/sh/westkueste im Internet darzustellen.